Informationen und aktuelle Entwicklung zum Corona-Virus

Schließung der Amtsverwaltung

Schließung des Amtes Franzburg-Richtenberg

Die Verwaltung des Amtes Franzburg-Richtenberg bleibt aufgrund des hohen Infektionsgeschehens ab 22.11.2021 bis auf Weiteres geschlossen. Von der Schließung betroffen sind auch die Außenstellen in Leyerhof, Glewitz und Velgast. Der Fotograf, Herr Bergander, ist damit vorerst auch nicht mehr in Franzburg erreichbar.

Über Änderungen zu den vorgenannten Festlegungen können Sie sich auf der Homepage des Amtes Franzburg-Richtenberg auf der Startseite informieren.

Telefonisch oder auch per E-Mail stehen wir Ihnen während der Öffnungszeiten des Amtes gern zur Verfügung. Alle Kontaktangaben finden Sie auf unserer Homepage oder in der aktuellen Ausgabe unseres Mitteilungsblattes. Weiterhin erhalten Sie untenstehend einen groben Überblick über die Aufgaben einzelner Sachbereiche.

Zur Klärung besonders dringend notwendiger Angelegenheiten vereinbaren Sie bitte unbedingt telefonisch einen Termin mit Ihrem/r zuständigen Sachbearbeiter/in.

Es gilt: Ohne Terminvereinbarung ist das Betreten des Amtsgebäudes nicht möglich!!!

Voraussetzung für das Betreten des Amtsgebäudes ist die Vorlage eines Genesungs- oder Impfnachweises oder eines gültigen Corona-Schnelltests.

Bareinzahlungen von Steuern, Pachten u.ä. werden bis auf Weiteres nicht entgegengenommen. Nutzen Sie bitte die Möglichkeit des Überweisens Ihrer Abgaben bzw. das Lastschrifteneinzugsverfahren.

Wir fordern Sie auf, bei einem Aufenthalt im Amtsgebäude eine medizinische Gesichtsmaske (OP-Maske) oder eine FFP-Atemschutzmaske zu tragen und sich beim Eintritt zu registrieren.

Personen mit Kontakt zu COVID-19-Fällen innerhalb der letzten 14 Tage sind vom Zutritt zur Amtsverwaltung ausgeschlossen. Gleiches gilt für Personen, die spezifische Allgemeinsymptome (z.B. Fieber, trockener Husten, Kurzatmigkeit, Atemnot) von COVID-19-Symptomen aufweisen, sofern sie nicht durch ein Attest nachweisen können, dass sie nicht an COVID-19 erkrankt sind.

Für die Terminvereinbarung stehen Ihnen folgende Mitarbeiter*innen zur Verfügung:

Sachbereich zuständiger Mitarbeiter
Einwohnermeldeamt      
 •  Personalausweis
 •  Reisepass
 •  Führungszeugnis
 •  Fischereischeine
 •  An-, Ab-, Ummeldung


Frau Lebich
038322 / 54 - 132
lebich@amt-franzburg-richtenberg.de
Gewerbeamt      
 •  Gewerbeanmeldung
 •  Gewerbeummeldung
 •  Gewerbeabmeldung


Frau Zahn
038322 / 54 - 137
zahn@amt-franzburg-richtenberg.de
Standesamt      
 •  Anmeldung Eheschließung
 •  Namensänderung
 •  Friedhofsangelegenheit


Frau Wegert
038322 / 54 - 135
wegert@amt-franzburg-richtenberg.de
Wohngeldstelle       Frau Schmidt
038322 / 54 - 133
kschmidt@amt-franzburg-richtenberg.de


Kindergarten und -krippe      
 •  Anmeldung Kita und Krippenplatz      
 •  Verpflegungskosten Kita
Frau Schmidt
038322 / 54 - 133
kschmidt@amt-franzburg-richtenberg.de


Amtskasse      
 •  Mahnungen
 •  Ankündigung Zwangsvollstreckung


Frau Schmidt
038322 / 54 - 123
rschmidt@amt-franzburg-richtenberg.de
Vollstreckung       Frau Pagels
038322 / 54 - 126
pagels@amt-franzburg-richtenberg.de


Steuerabteilung      
 •  Grundsteueranmeldung
 •  Hundean-und-abmeldung
 •  Wasser- und Bodenverbandsbeiträge      


Frau Klabunde
038322 / 54 - 125
klabunde@amt-franzburg-richtenberg.de
Liegenschaftsabteilung      
 •  Grundstückskäufe
 •  Vermietung
 •  Verpachtung


Frau Hämmerling
038322 / 54 - 143
hämmerling@amt-franzburg-richtenberg.de
Bauamt      
 •  Bauangelegenheiten
 •  Sondernutzung


Frau Kemsies
038322 / 54 - 141
kemsies@amt-franzburg-richtenberg.de
Ordnungsamt      
 •  Hundevorfälle
 •  Sondernutzung
 •  Gefährdung der öffentl.
 •  Ordnung und Sicherheit
 •  wilde Müllablagerungen
Herr Prieß
038322 / 54 - 136
priess@amt-franzburg-richtenberg.de
Die Kontaktdaten weiterer Mitarbeiter entnehmen Sie bitte den Veröffentlichungen im monatlichen Mitteilungsblatt des Amtes Franzburg-Richtenberg.

Bitte haben Sie Verständnis für diese Maßnahmen.

gez. Brigitte Karallus
Leiterin Hauptamt / Ordnungsamt
LUCA-Schlüsselanhänger

LUCA-Schlüsselanhänger verfügbar

Im Amt Franzburg-Richtenberg steht seit einiger Zeit eine begrenzte Anzahl an LUCA-Schlüsselanhänger zur Verfügung. Die Ausgabe erfolgt über eine vorherige telefonische Anmeldung unter der Telefonnummer 038322 – 54 111 an Personen mit Wohnsitz im Amtsbereich.

Die Schlüsselanhänger müssen im Internet wie folgt einmalig registriert werden:
Die Schlüsselanhänger sind für Bürger des Amtes Franzburg-Richtenberg, die kein eigenes Smartphone besitzen. Der Datenschutz wird gewährleistet.

Weitere Informationen erhalten Sie unter: https://www.luca-app.de/faq/

gez. Brigitte Karallus
Leiterin Haupt- und Ordnungsamt
Kontaktbeschränkungen

Welche Kontaktbeschränkungen gelten?

Aktuelle, bundesweite Kontaktregelungen für Ungeimpfte:

Personen aus einem Haushalt (=Ehegatten, Lebenspartner nichtehelicher Lebensgemeinschaften, auch ohne gemeinsamen Wohnsitz) plus höchstens 2 Personen eines weiteren Haushalts. Geimpfte, Genesene und Kinder bis 14 Jahre zählen nicht mit, auch wenn sie ungeimpft sind.
Was wird jetzt geschlossen?

Was wird jetzt geschlossen?

Vor allem Kultur- und Freizeiteinrichtungen sind von den Schließungen betroffen.

Dazu zählen:
  • Kinos, Theater, Opern, Konzerthäuser, Clubs, Diskotheken
  • keine Proben und Auftritte von Chören und Musikensembles
  • Zirkusse
  • tourismusaffine Dienstleistungen im Freien und Outdoor-Freizeitangebote
  • Verleihstellen von Wasserfahrzeugen, Betriebe der Fahrgastschifffahrt oder Reisebusse, Besucherzentren in Nationalen Naturlandschaften, Stadtführungen und geführte Radtouren
  • Indoor-Spielplätze, Indoor-Freizeiteinrichtungen, Einrichtungen für nicht vereinsbasierte Sportaktivitäten
  • Tanzschulen
  • soziokulturellen Zentren und ähnliche Einrichtungen (z.B. Literaturhäuser)

Außerdem können aktuell keine
  • Volksfeste, Spezialmärkte, Jahrmärkte stattfinden. Auch marktähnliche Einrichtungen bleiben geschlossen. Leider heißt das auch, dass Weihnachtsmärkte ihre Pforten schließen müssen.

Ebenfalls geschlossen bleiben müssen:
  • Spielhallen, Spielbanken, Wettvermittlungsstellen und ähnlichen Einrichtungen und

Verboten ist die
  • die Erbringung sexueller Dienstleistungen sowie die Ausübung des Prostitutionsgewerbes.
Einrichtungen für Sport und Spiel

Was ist mit Einrichtungen für Sport, Spiel und Spaß?

Leider gelten in der aktuellen Lage unter Rot Plus auch Verbote für folgende Einrichtungen:

  • Der Betrieb und der Besuch von Schwimm- und Spaßbädern
  • vereinsbasierter Trainings-, Spiel- und Wettkampfbetrieb im Freizeit-, Breiten-, Behinderten- Gesundheits- und Nachwuchsleistungssport (Sportbetrieb)
  • Durchführung von Sportveranstaltungen im Innenbereich mit Zuschauenden
Was ist derzeit nicht gestattet?

Was ist derzeit nicht gestattet?

  • private Zusammenkünfte als geschlossene Gesellschaft
  • gewerblich organisierte Zusammenkünfte
  • Durchführung von Veranstaltungen in Innenbereichen
  • der Zutritt zu Innenbereichen von kulturellen Ausstellungen, Museen und Gedenkstätten
  • der Zutritt zu Innenbereichen von Zoos, Tier- und Vogelparks und botanischen Gärten
Ausnahmen

Was ist weiterhin erlaubt, wo gibt es Ausnahmen?

Geöffnet bzw. erlaubt bleiben auch unter Rot Plus

  • Schwimm- und Spaßbäder für
    • außerschulischen Schwimmunterricht,
    • schulischen Schwimmunterricht
  • vereinsbasierter Kinder- und Jugendsport
  • vereinsbasierter Sport in geschlossenen Übungsgruppen mit:
    • in Innenbereichen jeweils höchstens 15 Personen
    • in Außenbereichen maximal 25 Personen
  • Außenbereiche/Angebote von kulturellen Ausstellungen, Museen und Gedenkstätten unter der Vorgabe von 2G
  • Trauungen und Beisetzungen in geschlossenen Räumen mit höchstens 50 Personen und unter freiem Himmel mit höchstens 100 Personen sind zulässig (Ungeimpfte, Kinder bis 14 Jahren und Geimpfte/Genesene werden nicht mitgezählt)
Wo gelten die 2G-Plus Regeln?

Wo gelten die 2G-Plus Regeln?

Die Beschränkungen der Corona-Warnstufe rot gelten weiterhin, sodass fast überall 2G Plus angewendet werden muss. Nur bei Geschäften für den täglichen Bedarf gelten abgeschwächte Vorgaben und Hygienekonzepte.

Beschränkungen im Einzelhandel
Bis 15. Dezember 2021 (die Verlängerung ist in Arbeit) ist laut der Corona-Landesverordnung vor allem der Einzelhandel von Einschränkungen betroffen: In sämtlichen Verkaufsstellen des Einzelhandels, die über die Grundversorgung hinausgehen, gilt jetzt laut Corona Landesverordnung die 2G-Erfordernis, kurz 2G: Geimpfte und genesene Personen erhalten Zugang, Ungeimpfte müssen vor der Ladentür bleiben. Zu diesen Einzelhandelsgeschäften gehören z.B.

  • Mode- und Bekleidungsgeschäfte
  • Schuhgeschäfte
  • Sportgeschäfte
  • Geschäfte für Taschen und ähnliches
  • Outdoorgeschäfte
  • Juweliergeschäfte
  • Parfümerien u.ä.
  • Brautmoden
  • Herrenausstatter usw.

2G-Plus in der Gastronomie
In gastronomischen Einrichtungen gilt 2G-Plus: Nur geimpfte und genesene Personen mit negativem Testergebnis dürfen Restaurants und Gaststätten besuchen. Auch öffentliche Kantinen sind von diesen Regelungen betroffen.

Welche Geschäfte bleiben für Ungeimpfte geöffnet?

Welche Geschäfte bleiben für Ungeimpfte geöffnet?

Alle Läden, die der Grundversorgung bzw. der Daseinsvorsorge und -fürsorge dienen, bleiben auch für nicht geimpfte Personen weiter zugänglich. Dazu gehören beispielsweise:

  • Lebensmittelgeschäfte und Supermärkte
  • Wochenmärkte für Lebensmittel
  • Direktvermarkter von Lebensmitteln
  • Abhol- oder Lieferdienste
  • Getränkemärkte
  • Reformhäuser
  • Babyfachmärkte
  • Bücher- und Zeitungshandel
  • Blumenläden
  • Weihnachtsbaumverkauf
  • Bau- und Gartencenter
  • Apotheken, Sanitätshäuser und Drogerien
  • Tierhandel/Tierbedarfsmärkte
  • Optiker, Hörgeräteakustiker
  • Tankstellen
  • Futtermittelmärkte sowie der Großhandel

Herzlich Willkommen!

Herzlich Willkommen im Amt Franzburg-Richtenberg mit den Städten Franzburg und Richtenberg sowie den Gemeinden Glewitz, Gremersdorf-Buchholz, Millienhagen-Oebelitz, Papenhagen, Splietsdorf, Velgast, Weitenhagen und Wendisch Baggendorf.

Das Amt Franzburg-Richtenberg existiert als Verwaltung seit 1992, in der heutigen Ausdehnung seit dem Jahre 2004. Die beiden benachbarten, amtsangehörigen Städte Franzburg und Richtenberg sind Pate für den Namen. Der Sitz der Verwaltung ist das Franzburger Rathaus.  Die Verwaltung erfüllt Dienste und Aufgaben, die ihr vom Gesetzgeber (Bund, Land) zugeordnet und von den Städten und Gemeinden freiwillig übernommen werden.

Wir informieren Sie auf unserem Webseitenangebot  über unsere Aufgaben und unser Serviceangebot. Darüber hinaus erfahren Sie Wissenswertes aus den amtsangehörigen Gemeinden und erhalten Informationen über Veranstaltungen in unserer Region.

 


Erreichbarkeit der Schiedsstelle

Die Schiedsstelle des Amtes Franzburg-Richtenberg ist seit April 2018 eingerichtet. Sofern Sie sich mit Angelegenheiten an die Schiedsstelle wenden möchten, formulieren Sie Ihren Sachverhalt schriftlich und senden diesen in einem verschlossenen Umschlag mit dem Vermerk „Schiedsangelegenheit“ an das

Amt Franzburg-Richtenberg
Ernst-Thälmannstraße 71
18461 Franzburg

Diese Unterlagen werden ungeöffnet an den Schiedsmann weitergeleitet.
Telefonisch ist die Schiedsstelle zu erreichen unter 038322 - 54 185.